Waggumer Frauenchor Waggum

Waggumer Frauenchor


Direkt zum Seiteninhalt

Chronik

Der Waggumer Frauenchor wurde am 13. Oktober 1989 mit Unterstützung des Vorstandes des Männergesangvereins Waggum gegründet. Was die Sache wesentlich erleichterte: Herr Gerhard Paes, der damalige Chorleiter des Männergesangvereins, hatte sich bereiterklärt auch die Leitung eines Frauenchores zu übernehmen.

Siebzehn hochmotivierte Sangesschwestern waren am Gründungstag anwesend. In ganz kurzer Zeit schnellte dieser Chor auf eine Chorstärke von immerhin 45 Sängerinnen hoch und hat sich in dieser Größenordnung mit eher steigender Tendenz bis heute gehalten. Des Weiteren wird der Chor von zurzeit 14 Fördermitgliedern unterstützt.

Als
Besonderheit können wir hervorheben: Mütter und Töchter singen in einem Chor. Nachwuchssorgen sind dadurch noch nicht so dringend gegeben. Dennoch wären wir über junge Neuzugänge im 1. und 2. Sopran dankbar.

Ehrung 10 Jahre Mitgliedschaft

Die Sängerinnen der ersten Stunde (mit einem Fördermitglied)
hintere Reihe v. l. n. r.
Erika Bartsch, Rena Brandes, Irmgard Dürkopp, Heidelinde Freitag,
Christa Schildhauer, Erika Seeland, Elli Gander, Monika Jahnke,
Gerti Jankowski, Renate Rahn

vorne kniend
Brigitta Zöllkau, Margrit Rentz, Roswitha Kunz, Fördermitglied Gerhard Seeland

Begonnen haben wir mit unseren Übungsabenden im Kulturzentrum Waggum. Da im unmittelbaren Anschluss der MGV dort seine Lieder einstudierte, haben wir uns nach einer anderweitigen Bleibe umgesehen, um wenigstens einmal im Monat im Anschluss an den Singabend in geselliger Runde zusammensitzen zu können.

Seit Oktober 1994 singen wir im evangelischen Gemeindezentrum Waggum.

Premiere einer Liederfolge aus "Sonniges Spanien" von Otto Groll zum 5-jährigen Bestehen des Frauenchores

Gerhard Paes () ist am 31. Dezember 1998 ausgeschieden. Seit dem 1. Januar 1999 wird unser Waggumer Frauenchor von Herrn Rudolf Schäfer geleitet. Beide Chorleiter waren bzw. sind zugleich auch für die musikalische Leitung des Männergesangvereins in Waggum zuständig. Dadurch ergab sich seit Bestehen des Chores die glückliche Kombination, auch gemischte Chorsätze einstudieren zu können. Wir singen, was Freude macht. Zu unserem anspruchsvollem Repertoire gehören kirchliche und weltliche Lieder aus unterschiedlichen Bereichen, vom traditionellen Liedgut, auch aus Oper und Operette, über Schlager (z.B. "Lollipop") bis hin zum Gospel.

Obwohl wir noch ein relativ junger Chor sind, können wir schon eine stolze Bilanz an Auftritten vorweisen. Zu den musikalischen Höhepunkten gehören immer die öffentlichen Auftritte bei Freundschaftssingen und das traditionelle "Singen zum Advent" in der Waggumer Kirche. Herausragendes Ereignis war die erfolgreiche Teilnahme an einem Chorwettbewerb im Funkhaus Hannover nach nur vierjährigem Bestehen oder die Auftritte bei den Jubiläumskonzerten aus Anlass "50 Jahre Deutscher Allgemeiner Sängerbund" im Staatstheater Braunschweig bzw. Brunnentheater Helmstedt sowie die mit dem MGV Waggum eingespielte CD "In mir klingt ein Lied".

Verleihung der Urkunde beim
internationalen Chorfestival in Prag 2001

.

Darüber hinaus hat sich der Waggumer Frauenchor mit seinem Chorleiter mit der Teilnahme am Internationalen Chorfestival 2001 in Prag und am Internationalen Sängerfest 2005 in Weimar mit Erfolg neuen Herausforderungen gestellt.


Waggumer Frauenchor (Aufnahme an der Waggumer Kirche im Juli 1998):

vordere Reihe v.l.n.r.: Elli Gander, Ruth Reinhardt, Marion Ebeling, Ingrid Achatz, Monika Ludwig,
Gisela Maletz
, Erika Burgtorf, Ingeborg Bürkner
mittlere Reihe: llse Misch, Monique Kruse, Rena Brandes, Anneliese Britze, Erika Bartsch,
Roswitha Kunz, Ingrid Simon, Susanne Schütz, Margrit Rentz, Heide Hoda, Hannelore Streich
hintere Reihe: Anni Arntz, Martina Munzel, Elisabeth Nötel, Monika Jahnke, Dieta Stülten, Brigitta Zöllkau, Sabine Eggeling, Waltraud Hornberg, Sabrina Brandes, Bärbel Wegner, Dorit Stiller, Erika Seeland, Anne Schlüter, Gertrud Reck, Heide Freitag

***

Neben der Pflege des Chorgesangs kommt auch der gesellige Teil im Waggumer Frauenchor nicht zu kurz. Ohne Vorstandsarbeit läuft da nichts. Erste Vorsitzende waren in den nachstehend genannten Zeiträumen:

- Brigitte Donner: 1989 bis 1997
- Monika Jahnke: September 1997 bis 1999
- Ingrid Achatz: 2000 bis 2005
- Monika Jahnke: seit 2006

***


***

Rechtzeitig zu den Feierlichkeiten "20 Jahre Waggumer Frauenchor" war eine Abordnung zu "Gast in der Plattenkiste von NDR 1" Eine gute Gelegenheit unter der Leitung der Moderatorin Julia Vogt unseren Chor vorzustellen. Bei den Musikwünschen haben wir uns zum Teil Lieder ausgesucht, die wir auch als Chor in unserem Repertoire haben.


2010 war ein Glücksjahr für unseren Chor.
Peter Schanz hatte uns als Teilnehmer für den 1. Braunschweiger Glückskongress ausgesucht. Gemeinsam mit der Jazzkantine und der Soulsängerin Britta Dekker durften wir in der Brunsviga sie bei dem Lied "Gabriellas Sang" aus dem schwedischen Film "Wie im Himmel" begleiten.

„Wir waren dabei“: Bei der Kulturnacht Braunschweig 2010. Wir durften uns sogar vor der Kulisse des „Freischütz“ in der Freiluft-Arena auf dem Burgplatz präsentieren. Auch beim „Tag der Braunschweigischen Landschaft“ zum Beispiel in Blankenburg, Peine, Wolfenbüttel und Vechelde.

Mit „Waggum singt und swingt“ hat der Waggumer Frauenchor Ende Mai 2013 an vier Tagen zum Zuhören und Mitsingen eingeladen. Begonnen haben wir mit einem Romantischen Abend mit Wort und Gesang bei Kerzenschein. Am nächsten Abend konnten sich unsere Gäste für einen Gospelchor aus Börßum begeistern, an einem weiteren Nachmittag waren die Mädchen und Jungen des Kindergarten Zachäus und des Kirchenmusikkreises der Dankeskirche zu hören. Am Samstagabend haben wir mit einem Mitsingabend für alle mit Bandbegleitung einen Versuchsballon steigen lassen. Ausklingen lassen haben wir das Waggumer Gesangsfestival mit einem musikalischen Gottesdienst und mit einem Brunch bei Jazzklängen.


„Es grünt so grün“, so lautete das Motto unseres Jubiläumskonzertes am 13. Oktober 2014 aus Anlass „25 Jahre Waggumer Frauenchor“ unter der Leitung von Herrn Rudolf Schäfer. Dahinter verbarg sich ein Medley aus „My Fair Lady“. Vier Stücke aus dem Musical von A. J. Lerner mit der Musik von F. Loewe sowie dem Chorarrangement von Herrn H.D. Kuhn waren für die Chorsängerinnen und damit auch für unseren Chorleiter eine besondere Herausforderung.


Die vier wohl bekanntesten Stücke „Wäre das nicht wunderschön“ – „Ich hätt‘ getanzt heut Nacht“ – Ascot Gavotte“ und „Es grünt so grün“ wurden ganz intensiv auf einem Chorseminar in der Zeit vom 04. bis 06.07.2014 auf dem Hessenkopf in Goslar einstudiert.

Von den 17 Gründungsmitgliedern konnten während des Konzertes immerhin noch 12 Sängerinnen für „25 Jahre Singen im Chor“ geehrt werden.

Zu den weiteren Aktivitäten im Jubiläumsjahr gehörte die Erarbeitung einer Jubiläumsbroschüre, mit der alle Chormitglieder „25 Jahre Singen im Waggumer Frauenchor“ in Worten und ganz vielen Bildern Revue passieren lassen können.



Übungsabende jeweils Donnerstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
im ev. Gemeindezentrum Waggum

Homepage | Über uns | Chronik | Vorstand | Chorleiter | Chorprobe | Chorreise | Aktuelle Termine | Rückblick | Presse | Fotogalerie | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü